Human Relations

Personalbeschaffung

Mit Hilfe aktiver und passiver Rekrutierung finden wir für Sie die geeigneten Kandidaten.

Personalintegration

Durch erfolgreiche Personalintegration erlangen Sie langfristig qualfizierte Mitarbeiter.

Personalentwicklung

Mittels unterschiedlicher Maßnahmen stellen Sie die Entwicklung Ihres Personals sicher.

Personalmarketing

Wir stärken Ihr Image und stellen damit die Weichen für eine erfolgreiche Rekrutierung.

Marketing

Webdesign

Verwandeln Sie Ihre Website in ein professionelles Abbild Ihres Unternehmens.

Korrespondenz

Beeindrucken Sie Ihre Kunden durch wortgewandte Korrespondenz.

Website-Texte

Erreichen Sie eine optimale Darstellung Ihres Unternehmens, Ihrer Marke oder Ihres Produktes.

Bewerbungsunterlagen

Bewerben Sie sich noch heute für Ihren Traumjob – mit optimalen Bewerbungsunterlagen.

Unternehmen

Über uns

Erfahren Sie mehr über das Unternehmen und unseren Werdegang.

Unsere Werte

Werfen Sie einen Blick auf unsere Werte und entscheiden Sie, ob wir der richtige Partner für Sie sind.

Outsourcing

Entdecken Sie die Welt des Outsourcings und fokussieren Sie sich wieder auf Ihr Business.

Wissenswertes

„Die Neugier steht immer an erster Stelle eines Problems, welches gelöst werden will.“

Galileo Galilei

 

Wissenswertes

Sie interessieren sich für die Themen Management, Kommunikation und Soziales?
Dann sind Sie bei uns genau richtig! Lassen Sie sich inspirieren und entdecken Sie unsere vielfältigen Artikel.

Die Grundprinzipien der Sozialversicherung

„Ich bin nicht versichert, nur verunsichert.“ (Friedrich Witte, *1936)  Was versteht man eigentlich unter den Grundprinzipien der Sozialversicherung?  Verankert ist die Sozialgesetzgebung im Grundgesetz in Art. 20 GG. Eingeführt wurde diese im Kaiserreich von Reichskanzler Bismarck, durch welchen die sozialpolitische Entwicklung in Gang gesetzt wurde. Er war es, der die gesetzliche Krankenversicherung (1883), die gesetzliche Unfallversicherung (1884) sowie die gesetzliche Invaliden- und Altersversicherung (1889) innerhalb einer Gesetzgebung verabschiedete. Dies bezog sich allerdings...

mehr lesen

Führungsstile

„Es gibt keine schlechten Mannschaften, Marschall. Es gibt nur schlechte Offiziere.“ (Napoleon I. Bonaparte )  UnternehmensführungJedes Unternehmen wird von mindestens einer Person geleitet - in der Regel handelt es sich hierbei um den Geschäftsführer.  Bei erfolgreicher Expansion entwickeln sich weitere Hierarchie- und Führungsebenen, die weitere Führungspersönlichkeiten unentbehrlich machen.   Doch was genau bedeutet eigentlich Führung und welche verschiedenen Führungsstile gibt es? Führung bedeutet vor allem, Mitarbeiter bzw. ihr Handeln gewollt dahingehend zu beeinflussen, dass...

mehr lesen

Grundpfeiler der Kommunikation

„Kommunikation ist viel mehr als zwei klappernde Gebisse.“ (Frank Dommenz (*1961))  Kommunikation ist ein Instrument zur Koordination und zählt zu einem der zentralen Grundbedürfnissen des Menschen. Der Begriff stammt vom lateinischen Wort communicare ab, welches mit mitteilen oder teilen übersetzt werden kann. Diese Art der Mitteilung kann auf vielerlei Ebenen geschehen: sowohl nonverbal mittels Gestik, Mimik, Körperhaltung oder Blickkontakt, verbal als das gesprochene Wort sowie paraverbal hinsichtlich des Sprechverhaltens. In welcher Weise Kommunikation stattfindet, wird zudem durch...

mehr lesen

Die Komplexität der Erinnerungen

„Alle großen Leute waren einmal Kinder, doch nur wenige erinnern sich daran“ (Saint-Exupéry aus „Der kleine Prinz")  Sich besinnen. Gedenken. Ins Gedächtnis rufen. Zurückblicken. All dies sind Synonyme für das Schlagwort Erinnern. Menschen erinnern sich an große Ereignisse: an Geburtstage, an Feiertage, die Einschulung, die erste eigene Wohnung. Aber auch kleine Ereignisse, die sich in den Alltag verflechten: der erste Schnee des Jahres, das Lieblingsessen der Schwester oder auch das Gespräch mit dem Nachbarn. Doch wie kommt es zu diesem Erinnerungsprozess? Erinnern wir uns nur an...

mehr lesen